Unsere Arbeit

Unsere Arbeit

Die Errichtung eines funktionalen und lebendigen Quartiers bzw. Kiezes dieser Kategorie erfordert eine umfassende, fundierte und phantasievolle Planung, und dafür möchten wir uns einsetzen.

Wir haben ein Büro bei einem unserer Mitglieder eingerichtet. Von hier aus koordinieren wir unsere Aktionen, Seminare, Diskussionsveranstaltungen und Vernetzungstätigkeiten. Weiterhin sorgen wir für begleitendes Material zur Information, um für Unterstützung zu werben.

Wir stehen in Kontakt zum Bezirkamt Friedrichshain-Kreuzberg, das die Ansichten des Upstall Kreuzberg e.V. teilt und sein Engagement begrüßt. Ausserdem sind wir vernetzt mit Initiativen, Projekten und sich ähnlich engagierenden Personen.

Da wir Aktionen und Material aus eigener Tasche finanzieren, würden wir uns über Ihre Unterstützung in Form einer Födermitgliedschaft freuen!
Gerne können Sie unsere Arbeit auch durch das Einbringen Ihrer Fachkenntnis bereichern.

 

„Die Kunst liegt insbesondere im größeren Kontext darin, trotz Gleichwertigkeit Bauten und Quartiere zu schaffen, die durch ihre Qualitäten Lebensraum mit hohem Identifikationsgehalt bieten.“

Zitat aus
Nachhaltige Quartiersentwicklung im Fokus flexibler Strukturen, S.106
Amelie-Theres Mayer, Peter Schwehr, Matthias Bürgin
Hrsg:Hochschule Luzern – Technik und Architektur
Copyright: 2011, vdf Hochschulverlag AG an der ETH Zürich und Interact Verlag, Hochschule Luzern

 

 

Allegorische Darstellung der Vitruvianischen Urhütte
Frontispiz der 2. Auflage von Marc-Antoine Laugiers Essai sur l’Architecture 1755 von Charles Eisen (1720-1778).
Copyright: Gemeinfrei, weil urheberrechtliche Schutzfrist abgelaufen
[Das andersfarbige Original wurde von uns blau coloriert.]

 

 

nach oben